“Treffpunkt: Soziale Diagnostik” vom 14. Oktober 2020

Das Thema des “Treffpunkts: Soziale Diagnostik” am14. Oktober 2020 in Olten lautete “Soziale Diagnostik in zwei ausgewählte Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit: Kinder- und Jugendhilfe sowie Erwerbsintegration”.

Grundlage für die Diskussion bildeten die Kurz-Inputs von Miriam Weber (Soziale Diagnostik in den Hilfen zur Erziehung) und Raphaela Sprenger (in der offenen Jugendarbeit) sowie von Dorothee Schaffner (Soziale Diagnostik beim Übergang von Schule in den Beruf) und Matthias Widmer (in Bezug auf Teilhabe am Arbeitsleben).

Ausgangspunkt des Treffpunkts war eine neue Publikation, die den aktuellen Stand des Diskurses zu Sozialer Diagnostik in den wichtigsten Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit abbildet: Buttner, Peter/Gahleitner, Silke B./Hochuli Freund, Ursula/Röh, Dieter (Hg.) (2020). Soziale Diagnostik in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Handbuch Soziale Diagnostik Band 2. Berlin: Deutscher Verein.
Am Treffpunkt haben vier Autor*innen die Essenz ihrer Handbuch-Beiträge vorgestellt.

Ort: Olten, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, von Roll-Strasse 10

×